300 Janine Wissler Hintergrund weissJanine Wissler

Schloßplatz 1-3
65183 Wiesbaden
Zimmer: 217M

0611 - 350.6073

Sprecherin für: Energiepolitik, Forschungspolitik, Gentechnologie, Jugendpolitik, Verkehrspolitik, Wirtschaftspolitik, Wissenschaft u. Kunst

Ausschüsse

  • Wirtschaft und Verkehr (WVA)
  • Wissenschaft und Kunst (WKA)

Pressemitteilungen 2018

Das Desaster um das Atommülllager Asse zeigt: Atomkraft schafft unkalkulierbare Risiken

Für die Behebung der Schäden müssen die Verursacher aufkommen
Der Wassereinbruch im Endlager Asse bestätigt in dramatischer Weise die jahrelang vorgetragenen Warnungen vor den unberechenbaren Risiken der Atomenergie. Es gibt keine sicheren Endlager! Unzählige Menschen in einer ganzen Region sind nun unmittelbar von der radioaktiven Verseuchung ihres Trinkwassers bedroht. Über die Wasserkreisläufe könnte sich das giftige Wasser unbegrenzt ausbreiten.

Weiterlesen ...

Grotesk: Ausgerechnet CDU-Loser-Landesverbände beklagen schlechtes Bundestagswahlergebnis

Es ist grotesk: Ausgerechnet die Loser-Landesverbände der CDU wundern sich über das schlechte Wahlergebnis bei der Bundestagswahl. Minus 12 Prozent für die CDU in Hessen im Jahr 2008. Minus 12 Prozent für die CDU in Thüringen im Jahr 2009. Dritter Rang mit 19,8% für die CDU in Brandenburg, ebenfalls im Jahr 2009. Und nun beklagen sich genau Vertreter dieser Landesverbände über mangelnde Schlagkraft der CDU.

Weiterlesen ...

Studierendenzahlen steigen auf Rekordniveau, ...

...aber den Hochschulen wird das Geld gekürzt - Hochschulpakt muss neu verhandelt werden

Laut Statischem Landesamt sind die Studierendenzahlen um 5 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf ein Rekordniveau gestiegen. Auch die Zahl der Erstsemester hat sich weiter erhöht. Die Landesregierung brüstet sich damit, dass sie die Ausgaben für die Hochschulen stetig erhöht habe. Berücksichtigt man aber die gestiegenen Studierendenzahlen und die Inflation, zeigt sich, dass den Hochschulen in den nächsten Jahren pro Studierenden weniger Mittel zur Verfügung stehen als noch im Jahr 1999.

Weiterlesen ...