300 Janine Wissler Hintergrund weissJanine Wissler

Schloßplatz 1-3
65183 Wiesbaden
Zimmer: 217M

0611 - 350.6073

Sprecherin für: Energiepolitik, Forschungspolitik, Gentechnologie, Jugendpolitik, Verkehrspolitik, Wirtschaftspolitik, Wissenschaft u. Kunst

Ausschüsse

  • Wirtschaft und Verkehr (WVA)
  • Wissenschaft und Kunst (WKA)

Uniklinikum Gießen-Marburg wird zum Spielball der Finanzmärkte!

Angesicht der aktuellen Ereignisse auf dem Aktienmarkt bezüglich der Übernahme der Rhön-Kliniken durch Fresenius erklärt Janine Wissler, Vorsitzende und hochschulpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag:

„Durch den fünfprozentigen Aktienanteilskauf von Asklepios an der Rhön AG droht die Übernahme durch Fresenius zu scheitern."

Nun sähe man deutlich, wie unverantwortlich das Handeln der Landesregierung im Zuge der Privatisierung des Uniklinikums gewesen sei. Die Privatisierung sei ein Fehler gewesen, der nun endlich ausgebügelt werden müsse.

Wissler: „Es drängt sich die Frage auf, was bei einem möglichen Scheitern der Übernahme von Seiten der Landesregierung unternommen wird, denn immerhin erklärte die Wissenschaftsministerin Eva Kühne Hörmann (CDU) im Kulturpolitischen Ausschuss ‚Von einem Eigentümerwechsel sei nur eine Verbesserung zu erwarten'.

Die Landesregierung muss jetzt ein Konzept erarbeiten, wie die Rücknahme des Uniklinikums in die öffentliche Hand geschehen kann."