300 Janine Wissler Hintergrund weissJanine Wissler

Schloßplatz 1-3
65183 Wiesbaden
Zimmer: 217M

0611 - 350.6073

Sprecherin für: Energiepolitik, Forschungspolitik, Gentechnologie, Jugendpolitik, Verkehrspolitik, Wirtschaftspolitik, Wissenschaft u. Kunst

Ausschüsse

  • Wirtschaft und Verkehr (WVA)
  • Wissenschaft und Kunst (WKA)

Gießen nazifrei!

DIE LINKE unterstützt die Proteste gegen einen Neo-Nazi-Aufmarsch!

Für kommenden Samstag, den 16. Juli, ruft ein breites Bündnis zu einer Gegendemonstration wegen eines geplanten Aufmarschs der Jungen Nationalen, der Jugendorganisation der NPD, auf. Dazu erklärt Janine Wissler, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE im Hessischen Landtag:

„DIE LINKE unterstützt das Bündnis gegen den Naziaufmarsch. Gerade vor dem Hintergrund der deutschen Geschichte sind Proteste gegen rechte Aufmärsche dringend geboten. Die NPD versucht verstärkt, soziale Ängste, rassistische und antisemitische Ressentiments in der Bevölkerung aufzugreifen. Ihre martialischen Aufmärsche sollen politische Gegner und ohnehin benachteiligte Bevölkerungsgruppen einschüchtern. Dem gilt es, entschieden entgegen zu treten.“

Es sei erfreulich, weil Ausdruck einer demokratischen Gegenwehr, dass in Hessen sich immer wieder tausende Menschen aus unterschiedlichen politischen und gesellschaftlichen Milieus mutig den Schlägern der NPD in den Weg stellten, so Wissler.

Wissler: „In Sonntagsreden Engstirnigkeit, Brutalität und Rassismus anprangern, aber tatenlos Aufmärsche von Neo-Nazis hinnehmen – das genügt nicht.
Wer Rassismus und Antisemitismus bekämpfen will, sollte die antifaschistische Gegenmobilisierung unterstützen. DIE LINKE dazu auf, sich an den Demonstrationen und Blockadeaktionen zu beteiligen. Im Februar 2011 konnte in Dresden der Aufmarsch von Neonazis verhindert werden. An diesen  großartigen Erfolg gilt es in Gießen anzuknüpfen.“