300 Janine Wissler Hintergrund weissJanine Wissler

Schloßplatz 1-3
65183 Wiesbaden
Zimmer: 217M

0611 - 350.6073

Sprecherin für: Energiepolitik, Forschungspolitik, Gentechnologie, Jugendpolitik, Verkehrspolitik, Wirtschaftspolitik, Wissenschaft u. Kunst

Ausschüsse

  • Wirtschaft und Verkehr (WVA)
  • Wissenschaft und Kunst (WKA)

Pressemitteilungen 2011

RWE auf Amokkurs - Atomkonzerne entmachten

Die Weigerung von RWE, die Schrottmeiler Biblis A und B dauerhaft still zu legen, ist zynisch und skrupellos. Selbst vor dem Hintergrund der Atomkatastrophe in Japan weigert sich RWE, die Sorgen der Bevölkerung ernst zu nehmen und die notwendigen Konsequenzen zu ziehen: eine durch und durch menschenverachtende Haltung.

Weiterlesen ...

Schwarz-Gelb hat Ausbau der Erneuerbaren Energien verschleppt – FDP plakatiert im Wahlkampf gegen Windkraft

Die Unterstellung, die Opposition nutze die schrecklichen Ereignisse zu Wahlkampfzwecken, ist schlichtweg infam. Fakt ist: DIE LINKE muss ihre Position nicht kurz vor wichtigen Landtagswahlen ändern. Was DIE LINKE vor einer Woche, vor einem Monat oder vor einem Jahr zum Thema Atomausstieg gesagt haben, sagen wir nachlesbar Punkt für Punkt genauso heute.

Weiterlesen ...

Atomkatastrophe: Für eine neue Energiepolitik – die Macht von RWE und der anderen Energiemonopolisten brechen

Es ist Besorgnis erregend, dass die schwarz-gelbe Landesregierung offenbar immer noch nicht zu einer endgültigen Abkehr von ihrer verantwortungslosen Atompolitik bereit ist. Anders ist es nicht zu erklären, warum Ministerpräsident Volker Bouffier und Umweltministerin Lucia Puttrich nicht das endgültige Aus für Biblis A und Biblis B erklären.

Weiterlesen ...

Biblis darf nie wieder ans Netz

Es ist zu begrüßen, dass die Schrottreaktoren in Biblis abgeschaltet werden, denn Biblis A und B sind tickende Zeitbomben. Tragisch ist, dass erst ein solch schreckliches Unglück geschehen musste, damit die Warnungen und Bedenken gegen den Weiterbrieb von Biblis ernst genommen werden.

Weiterlesen ...

Atomkraft: Nicht aussetzen – abschalten!

Vollmundige Ankündigungen im Wahlkampf helfen nicht, jetzt sind Taten gefragt. Die Konsequenz aus der atomaren Katastrophe in Japan kann nur lauten: Die ältesten deutschen Atomkraftwerke wie Biblis A und Biblis B müssen sofort vom Netz genommen und stillgelegt werden. Nicht aussetzen, sondern sofort abschalten ist die einzig richtige Konsequenz

Weiterlesen ...

Atomenergie: Die Zeit fauler Kompromisse und verantwortungsloser Vogel-Strauß-Politik durch Schwarz-Gelb ist vorbei

Atomkraft ist nicht beherrschbar, das sogenannte Restrisiko kann kein Mensch ernsthaft verantworten.
Die Zeit der Kompromisse ist vorbei. Alle Atomkraftwerke in Deutschland müssen umgehend stillgelegt werden. Als erste die sieben ältesten, darunter die Schrottmeiler Biblis A und Biblis B, die nicht gegen Flugzeugabstürze zu schützen sind.

Weiterlesen ...