300 Janine Wissler Hintergrund weissJanine Wissler

Schloßplatz 1-3
65183 Wiesbaden
Zimmer: 217M

0611 - 350.6073

Sprecherin für: Energiepolitik, Forschungspolitik, Gentechnologie, Jugendpolitik, Verkehrspolitik, Wirtschaftspolitik, Wissenschaft u. Kunst

Ausschüsse

  • Wirtschaft und Verkehr (WVA)
  • Wissenschaft und Kunst (WKA)

Corona-‚Kulturpaket‘: Wichtige Maßnahmen, aber für viele nicht ausreichend

Zum heute durch die hessische Kulturministerin Angela Dorn (Grüne) vorgestellten „Kulturpaket“ zur Bewältigung der Corona-Krise im kulturellen Bereich erklärt Janine Wissler, Vorsitzende und kulturpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag:

„Es ist gut, dass das Land Maßnahmen ergreift, um die Lage der Künstlerinnen und Künstler und der Kulturschaffenden zu verbessern. Durch die Corona-Krise sind diese mehrheitlich von einem de-facto-Berufsverbot betroffen und stehen oft ohne jegliche Einnahmemöglichkeit da. Ein Ende dieser Situation ist auch nach den letzten Lockerungen nicht in Sicht.

Leider fallen auch mit diesem ‚Kulturpaket‘ weiterhin selbstständige und freiberufliche Künstlerinnen und Künstler durch das Raster. Durch die Koppelung der Hilfen an die Mitgliedschaft in der Künstlersozialkasse bleiben Menschen unberücksichtigt, die freiberuflich im Kulturbereich arbeiten, aber dort keine Mitglieder sind – etwa im ganzen Bereich der Veranstaltungstechnik. Außerdem sind die 2000 Euro Einmalzahlung für einen monatelangen Verdienstausfall in den meisten Lebenssituationen leider nicht existenzsichernd.“

Ein weiteres Problem sei die Art und Weise, wie jetzt in der Öffnungsphase mit den Kultureinrichtungen umgegangen werde, so Wissler. Die plötzliche Aufhebung der allgemeinen Verbote bei gleichzeitigen erheblichen Auflagen habe diese völlig überrumpelt.

„Die komplette Verantwortung und die Haftungsrisiken werden nun auf die Kulturveranstalter abgewälzt, was viele Einrichtungen, gerade kleinere, völlig überfordert.“