300 Janine Wissler Hintergrund weissJanine Wissler

Schloßplatz 1-3
65183 Wiesbaden
Zimmer: 217M

0611 - 350.6073

Sprecherin für: Energiepolitik, Forschungspolitik, Gentechnologie, Jugendpolitik, Verkehrspolitik, Wirtschaftspolitik, Wissenschaft u. Kunst

Ausschüsse

  • Wirtschaft und Verkehr (WVA)
  • Wissenschaft und Kunst (WKA)

Proteste gegen die IAA: Echte Verkehrswende hin zu Bahn, Bus und Rad, statt Elektro-SUVs als Feigenblätter

 

Morgen wird Bundeskanzlerin Angela Merkel die IAA (Internationale Automobilausstellung) für Fachbesucherinnen und Fachbesucher eröffnen. Für das Wochenende werden in Frankfurt vielfältige Proteste gegen die Auto-Schau erwartet. Dazu erklärt Janine Wissler, Vorsitzende und verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag:

„Noch größere SUVs und immer mehr PS - für diese Irrwege wird die Automesse auch dieses Jahr stehen. Daran ändert sich auch nichts, wenn manche Blech-Ungetüme nun als Feigenblätter mit Akkus ausgestattet werden. Auch elektrisch nehmen die Autos noch viel zu viel Platz in den Städten weg, gefährden Menschenleben und verbrauchen durch Herstellung und Ladestrom immer noch viel zu viel fossile Energie.“

DIE LINKE rufe alle Menschen, die sich für mehr Klimaschutz, weniger Autos in der Stadt und vor allem eine Priorität für Fuß-, Rad- und den Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs einsetzen wollen, auf, sich insbesondere an den Protesten des breiten Aussteigen-Bündnisses am Samstag zu beteiligen, so Wissler.

„Wir brauchen dringend radikale Reformen für umweltfreundlichen Verkehr und eine soziale und ökologische Verkehrswende. Es muss nun der politische Wille vorhanden sein, um den Fuß- und Radverkehr in den Städten und den öffentlichen Nahverkehr so auszustatten, dass die Autos aus den Städten verdrängt werden können.“

Hinweise: 

Die Abgeordneten der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag werden sich mit vielen weiteren Menschen, die eine schnelle Verkehrswende einfordern, an der Fahrrad-Sternfahrt und der Demonstration beteiligen.  

Samstag, 14. September, Start der fußläufigen Demonstration mit DIE-LINKE-Block ist um 11:30 an der Hauptwache