300 Janine Wissler Hintergrund weissJanine Wissler

Schloßplatz 1-3
65183 Wiesbaden
Zimmer: 217M

0611 - 350.6073

Sprecherin für: Energiepolitik, Forschungspolitik, Gentechnologie, Jugendpolitik, Verkehrspolitik, Wirtschaftspolitik, Wissenschaft u. Kunst

Ausschüsse

  • Wirtschaft und Verkehr (WVA)
  • Wissenschaft und Kunst (WKA)

Bürgerbusse sind kein Ersatz für attraktiven ÖPNV

Zur Aktuellen Stunde der Grünen betreffend Mobilität im ländlichen Raum erklärt Janine Wissler, Vorsitzende und verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag:

„Die Menschen, die ehrenamtlich Bürgerbusse fahren, verdienen Dank und Anerkennung. Aber es ist peinlich für ein Land, dass es diese Bürgerbusse überhaupt geben muss. Bürgerbusse sind die ‚Tafeln‘ der Mobilität: Gut, dass Menschen helfen. Aber es ist eine Schande, dass sie notwendig seien.“

Bürgerbusse oder Mitnahmebänke seien kein ÖPNV-Angebot, so Wissler. Das sei Mobilität als Almosen - für Menschen mit Behinderungen und alte Menschen, die kein Auto mehr fahren wollen oder können. Aber es sei keine attraktive Alternative für Pendler, kein verlässliches Angebot, nach dem die Menschen ihren Wohn- und Arbeitsort wählen und ihr Mobilitätsverhalten planen könnten.

Wissler: „DIE LINKE will einen öffentlichen Nahverkehr mit gut ausgebildeten, gut bezahlten und fest eingestellten Fahrern. Und das alles zu einem Preis, der einlädt, diesen auch zu nutzen. Neben der Förderung des Fuß- und Radverkehrs, wäre das die Aufgabe einer visionären Landesregierung. Nicht, sich für bürgerschaftliches Engagement von anderen feiern zu lassen und das mit ein paar VW-Bussen zu unterstützen. Die Aufgabe der Landesregierung wäre es, die Lücken im ÖPNV zu füllen und ihn vielerorts im Land überhaupt erst aufzubauen.“