300 Janine Wissler Hintergrund weissJanine Wissler

Schloßplatz 1-3
65183 Wiesbaden
Zimmer: 217M

0611 - 350.6073

Sprecherin für: Energiepolitik, Forschungspolitik, Gentechnologie, Jugendpolitik, Verkehrspolitik, Wirtschaftspolitik, Wissenschaft u. Kunst

Ausschüsse

  • Wirtschaft und Verkehr (WVA)
  • Wissenschaft und Kunst (WKA)

Streik bei Ryanair: Absolut berechtigt und wichtig für alle Beschäftigten im Luftverkehr

Am morgigen Freitag streiken in Deutschland und mehreren anderen Ländern die fest angestellten Ryanair-Piloten. Dazu erklärt Janine Wissler, Vorsitzende und verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag:

„Der Streik ist berechtigt, denn das Ryanair-Geschäftsmodell beruht auf schlechten Arbeitsbedingungen und Kosteneinsparungen zulasten der Beschäftigten. Deshalb ist es richtig, wenn sich die Gewerkschaften gegen die schlechten Arbeitsbedingungen bei der Fluggesellschaft zur Wehr setzen. Damit setzen sich die Piloten auch gegen den Dumpingwettbewerb im Luftverkehr ein, der zulasten aller Beschäftigten in der Luft und am Boden geht.“

Dass Frankfurts Flughafenbetreiber Fraport Ryanair im letzten Jahr neben der Gewährung von Rabatten auch noch eine schnellere Abfertigung der Maschinen zugesagt habe, sei Teil einer dramatischen Fehlentwicklung am Flughafen, so Wissler.

Einem Unternehmen, das mit fragwürdigen Geschäftspraktiken immer wieder für Schlagzeilen sorge, dürfe nicht – wie in Frankfurt geschehen – der rote Teppich ausgerollt werden. Hier habe auch die schwarzgrüne Landesregierung ein vollkommen falsches Signal ausgesandt.

Wissler: „DIE LINKE steht an der Seite der Gewerkschaften, die miese Arbeitsbedingungen anprangern und für eine gerechte Bezahlung ihrer Mitglieder eintreten. Wir wünschen den Piloten einen erfolgreichen Streik und den betroffenen Reisenden, dass die für notorisch schlechten Kundenservice berüchtigte Fluggesellschaft sie angemessen betreut.“