300 Janine Wissler Hintergrund weissJanine Wissler

Schloßplatz 1-3
65183 Wiesbaden
Zimmer: 217M

0611 - 350.6073

Sprecherin für: Energiepolitik, Forschungspolitik, Gentechnologie, Jugendpolitik, Verkehrspolitik, Wirtschaftspolitik, Wissenschaft u. Kunst

Ausschüsse

  • Wirtschaft und Verkehr (WVA)
  • Wissenschaft und Kunst (WKA)

Menschen vor Profite – kein Stellenabbau bei General Electric

Zum angekündigten Personalabbau der Firma General Electric, unter anderem am Standort Kassel, erklärt Janine Wissler, Vorsitzende und wirtschaftspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag:

„Mit einer Marge von fast zehn Prozent ist die Kraftwerkssparte von General Electric hochprofitabel, die Werke haben Aufträge, die Beschäftigten sind hochqualifiziert und motiviert. Es ist nicht hinzunehmen, dass GE dennoch auf die Existenz tausender Beschäftigter keine Rücksicht nimmt und tausende Jobs streicht.“

Bei der heutigen Protestkundgebung vor der GE-Zentrale in Frankfurt stehe DIE LINKE solidarisch an der Seite der Beschäftigten in Kassel und an den anderen GE-Standorten. Menschen müssten endlich vor Profiten stehen, so Wissler.

„Die Proteste gegen dieses verantwortungslose Vorgehen haben unsere volle Unterstützung. Wir fordern auch von der schwarzgrünen Landesregierung, dass sie sich für den Erhalt der Arbeitsplätze einsetzt.“


Hinweis:
Demonstration und Kundgebung am 15. Dezember 2017 in Frankfurt – Stoppt den Personalabbau bei GE – für eine nachhaltige Investitionsstrategie.

12.45 Uhr – Auftaktkundgebung, DGB-Haus – Janine Wissler wird an der Demonstration teilnehmen und ein Grußwort sprechen.