300 Janine Wissler Hintergrund weissJanine Wissler

Schloßplatz 1-3
65183 Wiesbaden
Zimmer: 217M

0611 - 350.6073

Sprecherin für: Energiepolitik, Forschungspolitik, Gentechnologie, Jugendpolitik, Verkehrspolitik, Wirtschaftspolitik, Wissenschaft u. Kunst

Ausschüsse

  • Wirtschaft und Verkehr (WVA)
  • Wissenschaft und Kunst (WKA)

Newroz-Feier in Frankfurt: DIE LINKE beteiligt sich an der Demo für Rechtsstaatlichkeit und gegen Autokratie in der Türkei

Anlässlich der diesjährigen Newroz-Feierlichkeiten am Samstag, den 18. März, und einer Demonstration in Frankfurt erklärt Janine Wissler, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag:

„Die diesjährige Newroz-Kundgebung steht im Schatten des anstehenden Verfassungsreferendums in der Türkei. Im rasenden Tempo vollzieht die Türkei unter Recep Tayyip Erdoğan einen Wandel zur Autokratie. Andersdenkende werden weggesperrt und ethnische Minderheiten bekämpft.

Im Osten des Landes führt die türkische Regierung einen gnadenlosen Krieg gegen Kurdinnen und Kurden – auch unter Einsatz deutscher Waffen. Mit der Verfassungsänderung will Erdogan den im Land herrschenden Ausnahmezustand zum Dauerzustand machen.“

Mit den Veranstaltern der Kundgebung sage DIE LINKE ‚Nein zur Diktatur – Ja zu Demokratie und Freiheit‘, so Wissler. „Unsere Mitglieder und Sympathisanten rufen wir dazu auf, zum kurdischen Neujahrsfest zu kommen und ein Zeichen der Solidarität mit allen demokratischen Kräften in der Türkei zu setzen.“


Hinweis:
Für die Fraktion DIE LINKE wird Janine Wissler um ca. 13.30 Uhr auf der Kundgebung sprechen. Die Demonstrationszüge starten um 10 Uhr von zwei Ausgangspunkten an der Bockenheimer Warte sowie dem Opernplatz und treffen sich zur Abschlusskundgebung auf der Europa-Allee.

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE MicrosoftInternetExplorer4

Anlässlich der diesjährigen Newroz-Feierlichkeiten am Samstag, den 18. März, und einer Demonstration in Frankfurt erklärt Janine Wissler, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag:

„Die diesjährige Newroz-Kundgebung steht im Schatten des anstehenden Verfassungsreferendums in der Türkei. Im rasenden Tempo vollzieht die Türkei unter Recep Tayyip Erdoğan einen Wandel zur Autokratie. Andersdenkende werden weggesperrt und ethnische Minderheiten bekämpft.

Im Osten des Landes führt die türkische Regierung einen gnadenlosen Krieg gegen Kurdinnen und Kurden – auch unter Einsatz deutscher Waffen. Mit der Verfassungsänderung will Erdogan den im Land herrschenden Ausnahmezustand zum Dauerzustand machen.“

Mit den Veranstaltern der Kundgebung sage DIE LINKE ‚Nein zur Diktatur – Ja zu Demokratie und Freiheit‘, so Wissler. „Unsere Mitglieder und Sympathisanten rufen wir dazu auf, zum kurdischen Neujahrsfest zu kommen und ein Zeichen der Solidarität mit allen demokratischen Kräften in der Türkei zu setzen.“

Hinweis:

Für die Fraktion DIE LINKE wird Janine Wissler um ca. 13.30 Uhr auf der Kundgebung sprechen. Die Demonstrationszüge starten um 10.00 Uhr von zwei Ausgangspunkten an der Bockenheimer Warte sowie dem Opernplatz und treffen sich zur Abschlusskundgebung auf der Europa-Allee.