300 Janine Wissler Hintergrund weissJanine Wissler

Schloßplatz 1-3
65183 Wiesbaden
Zimmer: 217M

0611 - 350.6073

Sprecherin für: Energiepolitik, Forschungspolitik, Gentechnologie, Jugendpolitik, Verkehrspolitik, Wirtschaftspolitik, Wissenschaft u. Kunst

Ausschüsse

  • Wirtschaft und Verkehr (WVA)
  • Wissenschaft und Kunst (WKA)

Irmer macht Stimmung gegen neuen schwarzgrünen Lehrplan

Der Wetzlarer CDU-Abgeordnete Hans-Jürgen Irmer hat in seinem rechtslastigen Anzeigenblatt ‚Wetzlar-Kurier‘ einen Namensartikel verfasst, in dem er gegen den neuen Lehrplan zur Akzeptanz sexueller Vielfalt Stimmung macht. Dazu erklärt Janine Wissler, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag:

„Hans-Jürgen Irmers neuer Aufsatz zeigt erneut sein rückschrittliches und menschenverachtendes Weltbild. Er spricht sich gegen das Eintreten für ‚Akzeptanz‘ aller Lebens- und Familienformen in den Schulen aus und nennt das ‚Indoktrination‘. Tatsächlich greift Irmer damit viele Familien an. Seine dümmlichen Äußerungen belegen, wie wichtig es ist, dass die Akzeptanz sexueller Vielfalt in den Lehrplan aufgenommen wurde.“

Irmer stelle immer wieder die ‚Familie‘ als akut gefährdet dar und blende dabei bewusst aus, dass Familie heute für die meisten Menschen selbstverständlich viel mehr sein könne, als nur die ‚Mutter-Vater-Kind‘-Konstellation.

„Patchwork-Familien, Alleinerziehende und eben auch gleichgeschlechtliche Partnerschaften sind längst Realität und dass der Lehrplan dem angepasst wird, ist folgerichtig und überfällig.

Dass ein CDU-Abgeordneter sich offen gegen den Lehrplan des eigenen Ministers ausspricht und sogar dessen Verfassungsmäßigkeit in Frage stellt, ist der erneute Versuch des rechten CDU-Stahlhelmflügels, Stimmungen gegen Minderheiten zu schüren.“