300 Janine Wissler Hintergrund weissJanine Wissler

Schloßplatz 1-3
65183 Wiesbaden
Zimmer: 217M

0611 - 350.6073

Sprecherin für: Energiepolitik, Forschungspolitik, Gentechnologie, Jugendpolitik, Verkehrspolitik, Wirtschaftspolitik, Wissenschaft u. Kunst

Ausschüsse

  • Wirtschaft und Verkehr (WVA)
  • Wissenschaft und Kunst (WKA)

Flüchtlingen den Zugang zum Arbeitsmarkt erleichtern

Anlässlich der Landtagsdebatte zur Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt erklärt Janine Wissler, Vorsitzende und wirtschaftspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag:

„Nach ihrer beschwerlichen und oft lebensgefährlichen Flucht brauchen Flüchtlinge eine Perspektive und dazu gehört unbedingt auch der Zugang zum Arbeitsmarkt. Leider ist das bisher mit erheblichen Hindernissen verbunden – insbesondere, wenn der Asylantrag noch nicht anerkannt wurde, denn bisher galt faktisch ein Arbeitsverbot. Die Abschaffung der Vorrangprüfung ist ein richtiger Schritt. Die Menschen dürfen nicht gegeneinander ausgespielt werden. Deshalb brauchen wir Regeln auf dem Arbeitsmarkt, zum Beispiel um Lohndumping verhindern.“

Es gebe auch weiterhin großen Nachbesserungsbedarf bei Themen wie Sprachkursen – da sei die Nachfrage nach Deutschkursen noch immer viel größer als das Angebot – und bei der Anerkennung von Qualifikationen und Berufserfahrungen, so Wissler.

„Es ist notwendig, über die echten Herausforderungen zu sprechen, statt Ängste und Vorurteile zu schüren, wie es CSU und AfD tun. Wir brauchen mehr sozialen Wohnungsbau, damit die Konkurrenz auf dem Wohnungsmarkt nicht noch größer wird. Das Wichtigste aber ist das gesellschaftliche Klima, auf das Zuwanderer hier treffen. Vorurteile, Rassismus, stellenweise sogar Gewalt und Bedrohungen sind leider für viele Zuwanderer Alltag.“