300 Janine Wissler Hintergrund weissJanine Wissler

Schloßplatz 1-3
65183 Wiesbaden
Zimmer: 217M

0611 - 350.6073

Sprecherin für: Energiepolitik, Forschungspolitik, Gentechnologie, Jugendpolitik, Verkehrspolitik, Wirtschaftspolitik, Wissenschaft u. Kunst

Ausschüsse

  • Wirtschaft und Verkehr (WVA)
  • Wissenschaft und Kunst (WKA)

Bildungsgipfel: Auf ganzer Linie gescheitert!

Anlässlich der heutigen Abschlusssitzung des Bildungsgipfels erklärt Janine Wissler,
Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag:

 

„Der Bildungsgipfel ist gescheitert. Alle Ziele, die die Landesregierung im Vorfeld formuliert hatte, wurden nicht erreicht. Die schwarzgrüne Landesregierung – allen voran Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) und Kultusminister Alexander Lorz (CDU) – waren von Anfang an nicht bereit, auch nur einen Millimeter von ihrer starren und pädagogisch längst überholten Schulpolitik abzuweichen. Fast ein Jahr lang haben sie Beteiligte, Expertinnen und Experten und die politischen Akteure beschäftigt – derartige Scheinpartizipation schafft Frust und Verdruss. Beteiligung setzt voraus, dass man bereit ist, eigene Überzeugungen zu hinterfragen. Dazu gab es bei der CDU keinerlei Bereitschaft.“

Das Kultusministerium habe es geschafft, sogar Verbände wie den hessischen Philologenverband zu vergraulen. Rückblickend könne man sagen, dass dieser Bildungsgipfel eine Enttäuschung für all jene sei, die sich intensiv über zehn Monate eingebracht hätten. Der gescheiterte Bildungsgipfel sei eine Ohrfeige für alle, die mit konkreten Verbesserungsvorschlägen für ein gutes Bildungssystem gearbeitet hätten.

„Ohne zusätzliche finanzielle Mittel und ohne dass die soziale Ungerechtigkeit im Bildungssystem angegangen wird, sieht DIE LINKE keine Chance, sich zu einigen. Weder wird die Mehrgliedrigkeit angegangen, noch für mehr soziale Gerechtigkeit im Bildungssystem gesorgt. Ebenso gibt es keine konkreten Pläne für den Ausbau tatsächlicher Ganztagsschulen oder gar für ein wirklich inklusives Schulsystem. Das haben Hessens Schulen, Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrende nicht verdient.“

Info: Anbei die offizielle Stellungnahme der Fraktion DIE LINKE. zum Scheitern
des Bildungsgipfels