300 Janine Wissler Hintergrund weissJanine Wissler

Schloßplatz 1-3
65183 Wiesbaden
Zimmer: 217M

0611 - 350.6073

Sprecherin für: Energiepolitik, Forschungspolitik, Gentechnologie, Jugendpolitik, Verkehrspolitik, Wirtschaftspolitik, Wissenschaft u. Kunst

Ausschüsse

  • Wirtschaft und Verkehr (WVA)
  • Wissenschaft und Kunst (WKA)

Pakt für den Nachmittag ist eine Mogelpackung – DIE LINKE ist für den Ausbau echter Ganztagsschulen

Anlässlich der Ankündigung von Kultusminister Alexander Lorz (CDU) zum Pakt für den Nachmittag erklärt Janine Wissler, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag:

„Der Pakt für den Nachmittag ist eine Mogelpackung. Er soll Familien bei dem Betreuungsproblem helfen, wenn die Kinder in die Schule kommen. Selbst die Schulen in den fünf Modellregionen haben kein Vertrauen in diese Maßnahme, sonst hätte es nicht eine wesentlich geringere Beteiligung als geplant gegeben. Statt Ganztagsschulen flächendeckend auszubauen, wird ein Nachmittagsbetreuungsprogramm zusammengeschustert, für das auch noch Elternbeiträge fällig werden.“

Die Landesregierung hätte besser daran getan, die Schulen, die das wollen, zu echten Ganztagsschulen mit einem rhythmisierten Unterricht auszubauen, so dass Kinder tatsächlich sinnvoll gefördert werden. Das wollen im Übrigen auch 70 Prozent der Eltern.

Wissler: „DIE LINKE tritt für einen Rechtsanspruch der Eltern auf einen Platz in einer gebundenen Ganztagsschule ein. In teilgebundenen Schulen gibt es auch Klassen, die keinen Ganztagsunterricht anbieten. Somit kann man Kindern umfassende Förderung und Bildung bieten, ohne in Elternrechte einzugreifen.“