300 Janine Wissler Hintergrund weissJanine Wissler

Schloßplatz 1-3
65183 Wiesbaden
Zimmer: 217M

0611 - 350.6073

Sprecherin für: Energiepolitik, Forschungspolitik, Gentechnologie, Jugendpolitik, Verkehrspolitik, Wirtschaftspolitik, Wissenschaft u. Kunst

Ausschüsse

  • Wirtschaft und Verkehr (WVA)
  • Wissenschaft und Kunst (WKA)

Partikeltherapie vor dem endgültigen Aus: Beschäftigte werden abgezogen!

Zum Abbau der Partikeltherapieanlage am Uniklinikum Gießen-Marburg erklärt Janine Wissler, Vorsitzende und hochschulpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag:

„Die Partikeltherapieanlage wird abgebaut, die Beschäftigten dort werden in acht Wochen abgezogen. Damit ist das größte Versprechen im Zusammenhang mit der unsäglichen Privatisierung nicht erfüllt.

Die Privatisierung des Uniklinikums ist von vorne herein ein Fehler gewesen. Die nicht abreißen wollende Lawine schlechter Nachrichten, die der Privatisierung folgten, bestätigten dies. Nun muss das Land die 107 Millionen Euro Investitionskostenzuschuss von der Rhön AG umgehend zurückfordern.“

 

Jan Schalauske, Kreisvorsitzender der LINKEN Marburg, ergänzt:

„Ob Siemens die Anlage aus rein wirtschaftlichen Gründen abbaut und nach Asien verkauft, scheint nebensächlich – auch wenn solch ein Vorgehen absolut ins Bild passt. Seit das Uniklinikum an die Rhön AG gegangen ist, ging es vorrangig um Profite und nicht um die Menschen, die dort behandelt werden oder um die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die dort beschäftigt sind.

DIE LINKE hat von Anfang an genau davor gewarnt und sieht sich einmal mehr in ihrer Position bestätigt, dass Privatisierungen der falsche Weg sind. Das Klinikum muss zurück zum Land.“