300 Janine Wissler Hintergrund weissJanine Wissler

Schloßplatz 1-3
65183 Wiesbaden
Zimmer: 217M

0611 - 350.6073

Sprecherin für: Energiepolitik, Forschungspolitik, Gentechnologie, Jugendpolitik, Verkehrspolitik, Wirtschaftspolitik, Wissenschaft u. Kunst

Ausschüsse

  • Wirtschaft und Verkehr (WVA)
  • Wissenschaft und Kunst (WKA)

Hochschulpakt muss aufgeschnürt und neu verhandelt werden

Zu der Forderung den Hochschulpakt neu verhandeln zu wollen (Interview mit Prof. Dr. Müller-Esterl, Sprecher der Konferenz hessischer Universitätspräsidenten, auf HR Online), erklärt Janine Wissler, hochschulpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag:

„Der anhaltende Druck seitens der Universitäten ist ein klares Signal an die Hessische Wissenschaftsministerin, dass ihr ‚Hochschul-Sparpaket' nichts mit verantwortungsvoller Hochschulpolitik zu tun hat. Deshalb unterstützen wir die Forderungen, den Hochschulpakt neu zu verhandeln. DIE LINKE fordert die Landesregierung auf, den Hochschulpakt wieder aufzuschnüren und die Kürzungen zurückzunehmen. Die Hochschulen brauchen eine höhere Grundfinanzierung, um den Studierendenansturm bewältigen zu können."

Der Druck auf die Hochschulen werde sich in den kommenden Monaten massiv erhöhen, da durch die Aussetzung der Wehrpflicht ein enormer Ansturm von Erstsemestern zu erwarten sei. Außerdem kämen die doppelten Jahrgänge durch die Verkürzung der gymnasialen Schulzeit im nächsten Jahr dazu.

Wissler: „Die Landesregierung weiß das seit Jahren, unternommen hat sie nichts. Schlimmer noch: Aktuell zwingt die Landesregierung die Hochschulen mit ihrem Hochschulpakt dazu, bis 2015 mehr Studierende mit weniger Mitteln auszubilden."