300 Janine Wissler Hintergrund weissJanine Wissler

Schloßplatz 1-3
65183 Wiesbaden
Zimmer: 217M

0611 - 350.6073

Sprecherin für: Energiepolitik, Forschungspolitik, Gentechnologie, Jugendpolitik, Verkehrspolitik, Wirtschaftspolitik, Wissenschaft u. Kunst

Ausschüsse

  • Wirtschaft und Verkehr (WVA)
  • Wissenschaft und Kunst (WKA)

Pressemitteilungen 2011

EBS-Förderung muss eingestellt werden

Die Wiederaufnahme der Zahlung grenzt an eine Veruntreuung von Steuergeldern. Die European Business School hat erwiesenermaßen Mittel zweckentfremdet. Das ergab eine Stichprobenüberprüfung. Eine vollständige Untersuchung der Mittelverwendung fehlt jedoch bis heute und scheint auch nicht erwünscht zu sein. Stattdessen werden die Steuerzahlerinnen und Steuerzahler mit lauen Erklärungen für den Missbrauch wie 'Unsicherheiten' bei der Abrechnung abgespeist.

Weiterlesen ...

IAA: Messe der Meister von gestern

Die Elektromobilität ist keine Antwort auf die Fragen der Zukunft in der Verkehrs- und Energiepolitik. Ihr Ressourcenverbrauch und Schadstoffausstoß liegen kaum unter denen von Verbrennungsmotoren. Der motorisierte Individualverkehr bleibt die unwirtschaftlichste, teuerste und umweltschädlichste Fortbewegungsart, die man sich vorstellen kann.

Weiterlesen ...

Studierendenansturm im Herbst – die Landesregierung ruiniert die Hochschulbildung!

Die doppelten Abiturjahrgänge in zwei Bundesländern und der Wegfall der Wehrpflicht verstärken den Bewerberandrang an den Hochschulen in nie dagewesenem Maße. Mit 2,2 Millionen Studierenden bundesweit werden dieses Jahr alle Rekorde gebrochen. Die hessischen Hochschulen sind für den Ansturm im Herbst nicht gerüstet. Es gibt weder ausreichend Studienplätze, noch ausreichend bezahlbaren Wohnraum.

Weiterlesen ...

ÖPNV braucht Ausbau, nicht Kürzung

Grüne müssen sich zwischen Schuldenbremse und Einsatz für sinnvolle Projekte entscheiden

Mobilität ist ein Grunderfordernis unserer Gesellschaft und muss jedem und jeder offenstehen. Dem ÖPNV kommt außerdem eine zentrale Rolle zu, wenn Hessen seinen Energieverbrauch ernsthaft reduzieren will. Und die hessischen Verkehrsunternehmen sind wichtige Arbeitgeber für viele Tausende Beschäftigte. Hier zu kürzen ist daher in jeder Hinsicht unsinnig und kontraproduktiv.

Weiterlesen ...